Kinesio Taping während der Schwangerschaft oder nach der Geburt

Diese Behandlungsform kann als sanfte, nicht medikamentöse Methode zur Unterstützung während der Schwangerschaft und nach der Geburt eingesetzt werden.

 

Ein kinesiologisches Tape ist ein elastisches Band, das ursprünglich für Sportler entwickelt wurde, um Verletzungen behandeln oder vorzubeugen. Kinesio Taping entfaltet seine Wirkung erst bei Bewegung. Die geklebten bunten Streifen massieren die direkt darunterliegenden Gewebeschichten. Dabei folgen sie im Normalfall den Muskelstrukturen, Bändern und Nervensträngen. Damit wird der Lymphfluss, Gelenk- und Muskelfunktionen stimuliert, sowie Nervenzellen und Schmerzrezeptoren beeinflusst. All das regt zusätzlich die Durchblutung im betroffenen Bereich an. 

 

Die Verwendung des Tapes ist bei häufigen Schwangerschaftsleiden wie auch dem Karpaltunnelsyndrom, bei geschwollenen Füßen, Beinen und Ischiaschmerzen einsetzbar.