über Salomea

 

Salome Sonderegger,

Mutter einer Tochter, Dipl. Pflegefachfrau HF mit Wochenbett-und Notfallerfahrung

 

  • Yoga Lehrerin RYT 200 (International Yoga Alliance), Yoga Akademie Bali (Bridget Woods Kramer Certified Anusara Teacher, Ananda Leone Yogacharya und Carlos Pomeda) 
  • Therapeutisches Anusara Training, Barbara Noh München 
  • Yoga-Workshops, Tara Judelle, Sianna Sherman, Jane Stone, Shiva Rea, Kat Connors-Longo, Vincent Pezet 
  • Dipl. Akupresseurin nach Traditioneller Chinesische Medizin, Biomedica Fachschule Basel 
  • Moxa, Schröpfen, Gua-Sha 
  • Fussreflexzonentherapie nach Hanne Marquardt, Biomedica Fachschule Basel 
  • Tradtionelle Thai Massage / Thai Yoga Massage, Institut für Traditionelle Thai Yoga Massage Köln 
  • Weiterbildung in Schamanismus (Inka-Medizinrad und schamanische Energiemedizin), Janine Jenal Basel 
  • Reiki Grad 1 und 2, Susanne Alge Basel 
  • Zertifizierte Kursleiterin für Schwangerschafts - und Rückbildungsyoga, Ursula Salbert DE
  • Tuina Kinder Massage, Biomedica Fachschule Basel
  • Zertifizierte Kursleiterin zur mentalen Geburtsvorbereitung mit Hypnobirthing. Nicole Regli, CH
  • Therapeutin für therapeutische Frauenmassage TFM, Barbara Bütikofer, CH
  • Kinesio Taping während und nach der Schwangerschaft, Stephan Mogel, Bodyfeet, CH

Vor über 15 Jahren führte mich mein Weg zu Hatha-Yoga, danach Triyoga  (nach Kali Ray) und schlussendlich zu Anusara-Yoga. Anusara-Yoga wurde 1997 von John Friend in der USA gegründet. Anusara bedeutet „to flow with grace“ - dem Herzen folgen. Es geht darum, unsere Herzen ganz dem gegenwärtigen Augenblick zu öffnen, die Welt und uns selbst so anzunehmen, wie wir sind und liebevoll damit zu leben.

 

Anusara-Yoga wurde für westliche Menschen konzipiert, die im täglichen Leben viel sitzen oder sich wenig bewegen.

Auf meinen längeren Reisen durch Indien, Asien und Amerika hat mich Yoga immer begleitet. Es gab mir die Möglichkeit, mich neu zu entdecken. Egal wo ich war, ich fühlte mich auf der Matte Zuhause.

Dieses Glück bei sich anzukommen, die Stabilität, die Offenheit und die innere Freude, ist der Schlüssel der Transformation. Dies wurde mir auf diesen Reisen bewusst.

 

Ich bin fasziniert von der Lebensfreude, Schönheit, Freiheit, Kraft, Klarheit, dem Fundament und der Intensität, die mir Yoga täglich schenkt.

Ich bin sehr dankbar, dass ich all mein Wissen verbinden darf.

Somit entstand ein ganzheitliches Fundament und meine Arbeit richtet sich damit auf ein tiefes Erfahren des Körpers, Geistes und des Selbst. So kann nach der Geburt oder vor der Geburt eine kraftvolle und starke Verbindung zwischen Mutter und Kind entstehen.