Begleitung bei Beckenendlage

 Baby dreht sich aus Steisslage

 

 

Was ist Beckenendlage:

Die meisten Kinder drehen sich um die 32. Schwangerschaftswoche mit dem Köpfchen Richtung Geburtskanal. Bei der Beckenendlage geht anstelle des Köpfchens der Steiss oder sogar die Beinchen des Kindes voran.

Als TCM- Therapeutin ist Moxatherapie (Wärmerherapie mit Beifuss) bei Beckenendlage ein wunderbares Therapieangebot.

Aus meiner jahrelangen Erfahrung weiss ich heute das Moxa in der indischen Brücke oft nicht ausreichend ist. Mein ganzheitliches Wissen und die individuelle Kombination von Yogaübungen, Massagen, Entspannung, Coaching und Hypnose hilft dem Kind sich in die Kopflage zu drehen.

 

Natürlich hat dauerhafte Anspannung, dreht sich mein Kind noch, was mache ich, wenn es sich nicht dreht, einen Einfluss auf dein Unterbewusstseins. Manchmal kommen viele Ängste und Fragen auf. 

Die einfachste, wirkungsvollste und tausendfach bewährte Art, dauerhafte Anspannung und gleichzeitig unbewusste Ängste aufzulösen ist die Hypnose.

 

Damit Du voller Vertrauen und mit Freude gebären kannst.

 

Der ideale Zeitpunkt für Moxatherapie ist zwischen der 33 und 36 Schwangerschaftswoche. Die Hypnosetherapie und Massagen sind bis zur Geburt möglich. In der Regel sind zwei Termine ausreichend.